Aktivtipps

Winter

Im Winter zählt die Pyhrn-Prielregion zu den schönsten Skigebieten Oberösterreichs. Da unsere Pension zentral in der Region liegt, sind die Liftanlagen der Wurzeralm und der Hutterer-Höss nur wenige Kilometer entfernt. Auf der Wurzeralm kommt auch der Langläufer auf seine Kosten, dort befindet sich eine 5,5 km lange Höhenloipe die sich wunderbar für den sportlich ambitionierten, sowie für den gemütlichen Langläufer eignet. Auch im Tal befindet sich eine wunderschöne Rundloipe.

copyright © Baumschlager                                                                                  copyright © Hochhauser

In Hinterstoder stehen ihnen eine Vielzahl von Pisten jedlichen Schwierigkeitsgrades zur Verfügung. Zur Vereinfachung können sie diese beiden Skigebiete nur mit einer Karte benützen.

 

Sommer

Die Pyhrn-Priel-Card, welche im Sommer zahlreiche Angebote und Schnäppchen aufweist liegt bei den Tourismusverbänden für Sie bereit.

 Info zur Pyhrn-Priel-Card

Die Pyhrn-Priel-Card bietet folgende Leistungen kostenlos, so oft Sie wollen:

  • Bergbahnen Hinterstoder
  • Bergbahnen Wurbauerkogel
  • Bergbahnen Wurzeralm
  • Mautstrasse Hinterstoder
  • Alpineum Hinterstoder
  • Wilderermuseum St. Pankraz
  • Nationalpark Ausstellung
  • Österr. Felsbildermuseum Spital am Pyhrn
  • Badeseen
  • Freibäder und Hallenbad der Region
  • Bienenschauhaus
  • Ortsführung mit Heimatmuseum
  • Multimediaschau
  • Nationalparkwanderung
  • Nordic-Walking
  • Erlebniswanderungen
  • für Kinder gibt es zusätzlich spezielle Leistungen
  • uvm.

Für nähere Infos über unsere Pauschalangebote nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf.     

 


IMPRESSIONEN

copyright © Baumschlager

Die Wurzeralm in Spital am Pyhrn ist das größte Nieder- und Hochmoor im östl. Kalkalpenbereich, und wird nicht umsonst als Wanderalm bezeichnet.
Sie ist aber nicht nur Ausgangspunkt zahlreicher Bergtouren und luftiger Kletterpartien, sondern lädt auch im Winter zu rasanten Abfahrten und lockeren Schwüngen ein.
Auf den Bildern: Wurzeralm Rundwanderweg - 2 Millionen Jahre in 2 Stunden erleben.

 

copyright © Baumschlager

 
Mit dem Sessellift gehts hoch aufs Frauenkar mit herrlichem Ausblick aufs Warscheneck.

Eine wildromantische Felsenschlucht mit Doktortitel - Dr. Vogelgesang - Klamm
Erleben Sie das Naturschauspiel des stürzenden Wassers in der längsten Klamm Oberösterreichs mit einer Länge von über 1,5 km sowie 500 Holz- und Steinstufen.
Die Klamm ist zudem Ausgangspunkt für die ca. 5-stündige 3-Hütten-Wanderung (Bosruckhütte, Rohrauerhaus und Hofalm)

Sensenwerk Roßleithen und Piesling Ursprung
Seit über 450 Jahren werden in Roßleithen Qualitäts-Sensen produziert und in alle Welt exportiert. Schröckenfux produziert auch Mähmesser und Mähmesserbestandteile für viele Maschinenfabrikate!
Etwas südlich von Roßleithen, rund 20 Gehminuten vom Sensenwerk entfernt, entspringt die Pießling in einer der größten Karstquellen der Ostalpen - dem Pießling Ursprung!
Im Sommer fließen durchschnittlich 2.000 Liter Wasser pro Sekunde aus der siphonförmigen Höhle. Während der Schneeschmelze oder nach Unwettern sind es sogar 7.000 Liter und mehr. Der Pießling Ursprung könnte damit den täglichen Wasserbedarf von 700.000 Menschen decken.

Das Naturjuwel Gleinkersee, ein bezaubernder, kleiner Voralpensee, ist der richtige Ort zum Durchatmen und die Seele baumeln lassen.
Falls Sie jedoch das Abenteuer suchen, wäre vielleicht der Waldhochseilgarten Gleinkersee genau das richtige für Sie.
Ein unvergessliches Erlebnis, Abstoßen. loslassen und ab geht die Post!